Sie sind hier

Rhönlichtspiele, Sonderfilmvorführung

Rhönlichtspiele_A History of Snow

A history of snow - wenn die Bergspitzen nur noch weiß bemalt werden

„A history of snow“ wurde in den Rhönlichtspielen in Bad Brückenau präsentiert. In Anwesenheit des Produzenten Mattias Mayr konnten sich die begeisterten Zuschauer nicht nur einen Eindruck zum Thema „Freeskiing“ machen, sondern auch über das zukunftsorientierte Märchen, „Wenn Schnee Geschichte ist“, wie er selbst den Film beschreibt.

Eine Filmproduktion, die uns in das Jahr 2053 versetzt und Menschen dem Beruf des „modern painters“ nachgehen, da es keinen Schnee mehr gibt. Um den Eindruck von weißen Bergen zu vermitteln, werden diese mit weißer Farbe bemalt. Im Rückblick auf das Jahr 2012 verdeutlichen die Skiprofis, wie sie den Traum vom Freeskiing in jungen Jahren verwirklichen konnten und den Adrenalin-Schock genossen haben. Im Alter ist der Schnee Geschichte, doch der Traum von Schneewolken bleibt, die letzten hat es im Jahr 2021 gegeben.

Im Anschluss an die Filmvorführung berichtet der 31-jährige Produzent, über seine Leidenschaft zum Skifahren, der er seit dem 5. Lebensjahr nachgeht. Der gebürtige Österreicher, ist seit 2009 Freeskiing-Profi.

Auf Fragen aus den Zuschauerreihen, konnte er berichten, dass die Wetterlage die Dreharbeiten immer wieder kompliziert macht. Wenig Schnee in Österreich hat die Filmemacher gezwungen, auf Aufnahmen in Japan auszuweichen. Ein fremdes Gebiet, was in nur 20 Sekunden vom Helikopter aus betrachtet werden kann. Weitere Dreharbeiten wurden in Alska vorgenommen, wo sie es mit dem steilsten Skigebiet zu tun hatten. Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 110 km/h, werden 300-500 Höhenmeter in maximal 30 Sekunden von den Feeskiing-Profis überwunden. Am Start sind meist nur die ersten 10 Meter zu sehen, alles weitere ist eine Fahrt ins „Nirgendwo“. Hier sind richtige Entscheidungen kürzester Zeit gefragt, so der Skiprofi.

Ein neues Projekt ist in Planung und wird wohl in Österreich produziert werden, da die Schneelage hier jetzt optimal ist.

In gemütlicher Diskussionsrunde stand der Profi im Anschluss an die Filmvorführung den Besuchern in „Der Klappe“ nicht nur Rede und Antwort, sondern signierte auch die DVD`s des Films.

Bei Interesse an den DVD´s (ohne Signatur) können diese für 10,-- Euro/Stück über den Skiclub Bad Brückenau e. V. unter skiclub-brueckenau@gmx.de angefordert werden.

Anja Hildmann, Pressestelle Skiclub Bad Brückenau e.V.